Destroy all movies!
30. April 2011, 2 Kommentare

The Complete Guide to Punks on Film wird seinem Namen tatsächlich gerecht.

The Devil in Miss Jones
29. April 2011, 5 Kommentare

Fangen wir mit einem der renommiertesten an. Künstler und Musiker liebten ihn in den Siebziger Jahren. Auch einige Inde ...

Veerana
29. April 2011, Keine Kommentare

Zum Vertreiben böser Mächte bedient man sich bei uns meist eines Kruzifix. In Indien gibt's dafür eine Zuckerstange i ...

Verbotene Liebe, 10: Sebastian
28. April 2011, 1 Kommentar

Schon im Vorspann, der uns die wichtigsten Protagonisten entgegenzoomt, schwebt er nur halb zugewandt heran, nur halb l ...

We are our own Devil – The Golden Age of Porn
28. April 2011, 8 Kommentare

Ja, ich gestehe es: Als die männlichen Dickschädel Frau Szy und mir die Idee unterbreiteten, wir Mädels sollten doch ...

Eldorado
24. April 2011, 2 Kommentare

Zwei Außenseiter reisen durch die belgische Provinz. Einerseits ein typisches Road Movie, andererseits aber auch wieder ...

Alles, was wir geben mussten
23. April 2011, 2 Kommentare

Na gut. Ich empöre mich. Aber nur, weil man so etwas (gesunden Menschen Organe entnehmen) einfach nicht tut.

Black Death – unterwegs mit Gottes Pfadfindern
23. April 2011, 5 Kommentare

Gut für einen kurzweiligen Abend mit gehobener Popcornaction.

Verbotene Liebe, 9: Die Seifenoper als moralische Instanz
21. April 2011, Keine Kommentare

In einer Phase, in der ich zu Schuldgefühlen neigte, war diese Seifenoper Gift für mich. Tag für Tag hielt sie mir vo ...

The Man without a Body
15. April 2011, Keine Kommentare

Reicher Sack will trotz Gehirntumor weiterleben - und kommt auf die naheliegende Idee, sich das Gehirn von Nostradamus e ...

Verbotene Liebe, 8: Ernährung
14. April 2011, 1 Kommentar

Sie löffeln Eis einfach aus der Familienpackung, trinken Milch gleich aus dem Tetra und stellen alles angebrochen zurü ...

The Man who knew too much
13. April 2011, 3 Kommentare

Anlässlich meiner privaten Hitchcock Retro, fiel mir auch „The Man who knew too much“ (von 1956) wieder einmal sehr ...

NEDS – Non Educated Delinquents
10. April 2011, Keine Kommentare

Peter Mullans neuen Film im Original zu sehen, ist schon an sich eine Herausforderung. Man versteht praktisch kein Wort.

She Freak
10. April 2011, 7 Kommentare

Jade, die Fressbuden-Bedienung, verguckt sich in den gutaussehenden Schiffschaukelbremser Blackie.