DVD: Der Kreuzmörder

Von  //  14. Juni 2012  //  Tagged: ,  //  1 Kommentar

Warning: DOMDocument::loadXML(): Space required after the Public Identifier in Entity, line: 1 in /var/www/vhosts/f021.futris02.de/httpdocs/hardsensations/wp-content/plugins/wordpress-amazon-associate/APaPi/AmazonProduct/Result.php on line 149 Warning: DOMDocument::loadXML(): SystemLiteral " or ' expected in Entity, line: 1 in /var/www/vhosts/f021.futris02.de/httpdocs/hardsensations/wp-content/plugins/wordpress-amazon-associate/APaPi/AmazonProduct/Result.php on line 149 Warning: DOMDocument::loadXML(): SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing in Entity, line: 1 in /var/www/vhosts/f021.futris02.de/httpdocs/hardsensations/wp-content/plugins/wordpress-amazon-associate/APaPi/AmazonProduct/Result.php on line 149 Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/vhosts/f021.futris02.de/httpdocs/hardsensations/wp-content/plugins/wordpress-amazon-associate/APaPi/AmazonProduct/Result.php on line 160 Warning: DOMDocument::loadXML(): Space required after the Public Identifier in Entity, line: 1 in /var/www/vhosts/f021.futris02.de/httpdocs/hardsensations/wp-content/plugins/wordpress-amazon-associate/APaPi/AmazonProduct/Result.php on line 149 Warning: DOMDocument::loadXML(): SystemLiteral " or ' expected in Entity, line: 1 in /var/www/vhosts/f021.futris02.de/httpdocs/hardsensations/wp-content/plugins/wordpress-amazon-associate/APaPi/AmazonProduct/Result.php on line 149 Warning: DOMDocument::loadXML(): SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing in Entity, line: 1 in /var/www/vhosts/f021.futris02.de/httpdocs/hardsensations/wp-content/plugins/wordpress-amazon-associate/APaPi/AmazonProduct/Result.php on line 149 Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/vhosts/f021.futris02.de/httpdocs/hardsensations/wp-content/plugins/wordpress-amazon-associate/APaPi/AmazonProduct/Result.php on line 160

Eine Serie von Frauenmorden erschüttert die Stadt: Die Opfer haben allesamt ein riesiges Kreuz in den Rücken geritzt bekommen und wurden nach ihrem Tod vergewaltigt. Der Täter stellt sich uns direkt zu Beginn schon vor: Es ist der junge Victor, der von seiner streng religiösen Mutter mit 12 beim Onanieren erwischt und in die Obhut eines Priesters abgeschoben wurde. Dieser mißbrauchte den Jungen jedoch mehrfach und seitdem hört Victor Stimmen, die ihn auffordern, alle Sündigen zu bestrafen…

Nach dem hochgradig eindrucksvollem EL TRASPATIO und den durchaus soliden BAJO LA SAL und SOMOS LO QUE HAY hat sich Mexiko in den letzten Jahren mal wieder im Gebiet des düsteren Thrillerdramas bemerkbar gemacht, aber da wird halt auch nur mit Wasser gekocht und es kommt schon mal Fades und Mediokres heraus wie DER KREUZMÖRDER, dessen Originaltitel wohl eher mit DAS FÜNFTE GEBOT übersetzt wäre, aber auch nicht sonderlich einfallsreich ist. Für einen SEHR regnerischen Tag, an dem man nichts besseres zu tun hat, geht der Film schon in Ordnung, aber eigentlich hat er außer den durchaus brauchbaren Darstellern nichts, was für ihn spricht. Abgesehen von der Hauptfigur bleiben alle anderen Personen blasse Schablonen (vor allem der Alkoholiker-Polizist mir Frisur und Lederjacke Ala Pacino), der Musikschnitt scheint vollkommen willkürlich und die Kamera weiß auch nie so recht, was sie tut. Zudem hat man ständig den Eindruck, keinen sich wie die oben genannten Beispiele auf explizit mexikanische Verhältnisse beziehenden Film zu sehen, sondern den Versuch, Hollywood-Vorbilder (SE7EN kommt da als erstes in den Sinn) im eigenen Land reproduzieren zu wollen. Die eigentliche dramatische Anklage des Kindesmißbrauch durch katholische Priester verpufft dadurch ziemlich im Nichts und das Pathos im Finale nervt dann einfach nur noch in seiner Vorhersehbarkeit. Nein, das muß man wohl nicht unbedingt gesehen haben, ich nutze aber hier noch mal die Gelegenheit, um auf den bereits erwähnten EL TRASPATIO / BACKYARD hinzuweisen, der kaum zur Kenntnis genommen wurde (was hierzulande auch an dem merkwürdigen Titel DAS PARADIES DER MÖRDER gelegen haben kann), obwohl er dermaßen heftig in die Magengrube tritt wie selten ein Film in den letzten Jahren.

El quinto mandamiento, Mexiko 2012, Regie: Rafael Lara

Zur DVD: Der Film erscheint am 26. Juni nur mit Trailern als Extra, enthält aber glücklicherweise auch die spanische Originaltonspur, da die Synchronisation sehr lieblos mit teils unpassenden, teils ausdruckslosen Stimmen daherkommt.


Bei amazon kaufen: Der Kreuzmörder [Blu-ray]


Der Kreuzmörder


Bei amazon kaufen: Das Paradies der Mörder


Das Paradies der Mörder


Flattr this!

Über den Autor

Alex Klotz ist ein Zelluloid atmendes Wesen und betreibt den Blog hypnosemaschinen. Alex Klotz hat nie als Tellerwäscher, Aushilfsfahrer oder Kartenabreisser gearbeitet und gedenkt das auch in Zukunft nicht zu tun.

Alle Artikel von

Ein Kommentar zu "DVD: Der Kreuzmörder"

  1. Eckhard Heck 15. Juni 2012 um 16:29 Uhr · Antworten

    Da kann ich deiner Kritik leider nur zustimmen. Dass der Film handwerklich sauber gemacht ist, zieht letztlich dann auch keinen Hering mehr aus der Pfanne.

Schreibe einen Kommentar

comm comm comm